6.8.2016 Sommerfest

Sommerfest unserer Selbsthilfegruppe 2016

Eine gelungene Veranstaltung war unser Sommerfest in der Villa Donnersmarck. Bei relativ schönem Wetter trafen wir uns zahlreich im Garten der Villa. Fleißige Bienchen unserer Gruppe hatten eine lange Tafel vorbereitet.

Selbstgebackener Kuchen, zahlreich vorhanden, lies keine Wünsche offen. Für jeden Gaumen war etwas dabei. Unser Dank gilt allen „Bäckerinnen und Bäckern“. Lebhafte Diskussionen / Erfahrungsaustausch prägte die nachfolgende Zeit bei Wasser, Bier und Wein.

Es dauerte nicht lange und ein berühmter Maler aus Paris besuchte unsere Gruppe. Er war einer Einladung unserer Gruppe gefolgt. Trotz eines engen Terminplanes, fand er Zeit uns seine expressionistischen Bilder näher zu bringen. Der für einen Franzosen untypische Name Wolfgang hier in Aktion:

Plötzlich – Achtung Kultureinlage !!!! Sylvia hatte einen umfangreichen Fragenkatalog zu Themen Ex-DDR und Westberlin vorbereitet. So war für Jedermann bzw. Frau eine Möglichkeit gegeben, sein Wissen bei einem Quiz zu testen. Anschließend wurden die ersten 3 „Wissenden“ ausgezeichnet. Einige Zeit später lag der „Bruder“ vom „Maler“ auf der Bank. Er war offensichtlich in einem Krankenrevier und wurde von Schwester Sylvia betreut. Wir hatten großen Spaß mit dieser Darbietung von Wortgefechten. Langsam näherte sich das Kulturprogramm dem Ende zu.

Im Hintergrund roch es schon nach glühender Grillkohle. Nach und nach wurden alle mitgebrachten Salate und Grillsoßen mit Knoblauch, Kräutern oder anderen Gewürzen auf den Tischen
drapiert. Hier waren unsere 2 Grillmeister in Aktion. Leckere Kartoffeln, Würste und leckeres Fleisch wurden hier zubereitet.

Summa summarum war es ein erfolgreiches Treffen. Bedanken möchten wir uns, dass wir die Möglichkeit erhalten hatten, in der Villa Donnersmarck feiern zu dürfen. Und ein Dankeschön an alle, welche mit Zutaten, Kulturprogramm oder Grillen zu diesem schönen Tag beigetragen hatten.

 

Berlin, Brandenburg anno 2016
Rainer